STRATEGIEBERATUNG

BCS
Modell

Die digitale Kommunikation der letzten 15 Jahre, hat das Mediennutzungsverhalten (insbesondere geprägt durch Social Media) grundlegend verändert. Hinzu kommt die gestiegene Kundennutzung unterschiedlicher Kommunikationskanäle im Omnichannel-Zeitalter und die stetig wachsende Zahl an Produktangeboten, was eine Flut an Informationen und Impulsen an Kunden zur Folge hat. Diese veränderten Bedingungen verursachen nicht nur eine komplexere Steuerung in der Kundenkommunikation, sondern auch neuartige Herausforderungen in der digitalen und klassischen Markenführung.Um als Marke aus der Masse an Marken und Produktbotschaften herauszustechen, muss diese für den Kunden auffälliger und vor allem relevanter werden. Zum einen bedarf es einer Ausrichtung der Kommunikationsinhalte des Leistungsangebotes an spezifische Zielgruppen, die heutzutage auf sie zugeschnittenen Content bzgl. Inhalte und Gestaltung erwarten. Zum anderen kommt noch die Adaption des Contents an die verschiedenen Kommunikationskanäle und die Aussteuerung nach den Kundenanlässen an den jeweiligen Customer Touchpoints in der Customer Journey hinzu.

ClientLink-BCS-Modell-Header-1

Zudem konzentriert sich die Kundenkommunikation immer noch zu sehr auf soziodemographische Kriterien ihrer Zielgruppe.
Selbst verhaltensspezifische Merkmale von 360° Kundenprofilen finden immer noch zu wenig Anwendung. Durch die Einflüsse der Megatrends „Individualismus“ und „Digitalisierung“ und der dadurch deutlich gestiegenen Komplexität geht es heutzutage vielmehr um die Adressierung von psychographischen Impulsen je Kundensegment, bzw. je einzelnem Kunden. Wenn Kunden emotional, aber auch nach ihren Lebensphasen entsprechenden Bedürfnissen, Ängsten und Wünschen gemäß, angesprochen werden, schafft dies eine nachhaltige Bildung der Fan-Basis (Peer Groups), für die die Marke relevanter wird als beim Wettbewerb.
Hinsichtlich der Markenführung bedeutet dies, dass die Brand Identity und die Aufnahme der Markensymbolik im Content ebenso einen differenzierten Umgang erfahren muss. Die rationalen Botschaften erhalten durch die gezielte Ausspielung der emotionalen Impulse einen neuen Hebel in der Marken- und Kommunikationsstrategie und ermöglich damit ein relevanteres und nahtloseres Kundenerlebnis von Branding bis zum Kauf. Durch die gesteigerte Relevanz der Markenidentität und einer über die gesamten Journey optimierten Kommunikationsprozess werden letztendlich entscheidende Wirkungs- und somit Image-Vorteile gegenüber den Wettbewerbern erzielt. Vor allem Social Media fungiert hierbei als eine Schlüssel-Instanz, um die Botschaften und Werte einer Marke sichtbar und messbar zu machen.

Selbst bei Großunternehmen mit etablierten Kommunikationsstrukturen liegen die Probleme zudem in der Kommunikationssteuerung begründet.

Typischerweise liegen die Ursachen der Probleme:
• an der mangelnden strategischen Kommunikations-Planung
• an unabgestimmten oder konkurrierenden Zielen im Marketing-Mix-Modell (z.B. Markenziel, vs. Sortimentsziel)
• an den fehlenden Konzepten für die nachhaltige Planung und Integration von Maßnahmen bzw. Kampagnen
• an der mangelnden Kreation und Umsetzung im Kommunikations- und Content-Design
• sowie an der unzureichenden Kontrolle über die Kommunikationswirkung für die Ableitung von Optimierungsmaßnahmen.

Um also den Markenwert signifikant zu steigern, müssen Markenstrategie, Kommunikationsstrategie und Distributionsstrategie (from Brand to Content and Sales) als assoziatives Konstrukt in der Kundenkommunikation angesehen werden. Ein dynamisches Marktumfeld, erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Integration von Branding- und Sales-Kanälen um die Markenwirkung gezielter in den Verkauf zu überführen.

ClientLink-Leistung-Strategieberatung-BCS-Modell-Grafik

Wir begleiten Sie bei jeder Stufe unseres BCS-Modells, angefangen von der strategischen Ausrichtung, über die
internen Strukturen/Prozesse in der Kundenkommunikation, bis hin zu operativen Maßnahmen und der Implementierung der Methodik. Des Weiteren kontrollieren wir die eingesetzten Methoden mit einem Steuerungs- und Führungsmodell und entsprechenden KPI‘s.

Unsere Leistungen

Strategische Analyse des Geschäftsmodells

Strategische Analyse des Geschäftsmodells (Sortiment, Kanäle, Preisstruktur, Umfeldbedingungen, Wettbewerb, Positionierung)

Marken-Analyse
Analyse der Markenarchitektur, des Markenkerns und der Markenpositionierung
Analyse der Markenkommunikation
Analyse der Kommunikationsstrategie und Kommunikationswirkung
Analyse und Konzeption der strategischen Kundensegmentierung
Analyse und Konzeption der strategischen Kundensegmentierung
Entwicklung von Personaprofilen

Entwicklung von Personaprofilen mit dem Schwerpunkt auf psychografische Attribute

Analyse und Erörterung der Kommunikationsstrategie
Analyse und Erörterung der Kommunikationsstrategie
Konzeption Contentmanagement

Konzeption und Planung einer Content Marketing Strategie sowie Brand Asset Definition?

Implementierung der Markenführung und Kommunikationssteuerung
Implementierung der Markenführung und Kommunikationssteuerung
Brand- und Sales-Funnel-Integration
Brand- und Sales-Funnel-Integration
Engagement Monitoring
Engagement Monitoring

Ihr Nutzen

Erfassung der Ausgangssituation
Erfassung der Ausgangssituation als Grundlage der Unternehmenspositionierung sowie Erfassung der Potentiale und Risiken
Erörterung des Markenprismas und Erfassung der strategischen Potentiale
Erörterung des Markenprismas und Erfassung der strategischen Potentiale für die Markenpositionierung sowie Weiterentwicklung in der Markendefinition und Markenführung
Metrische Erfassung der Marken- und Kampagnen-Kommunikationswirkung
Metrische Erfassung der Marken- und Kampagnen-Kommunikationswirkung über alle Customer Touchpoints (CTP) über den gesamten Brand Funnel
Erfassung der Kundensegmentierung und Anreicherung / Anpassung der strategischen Kundensegmente
Erfassung der Kundensegmentierung und Anreicherung / Anpassung der strategischen Kundensegmente nach soziodemografischen, behavioristischen und psychografischen Kriterien
Entwicklung von psychografischen Personaprofilen
Entwicklung von psychografischen Personaprofilen für Produktentwicklung und Kommunikation
Optimierung der Kommunikationsstrategie

Optimierung der Kommunikationsstrategie im Bereich Marken- und Produktkommunikation im Fokus segmentspezifischer und wirkungsspezifischer Attribute

Weiterentwicklung der Content-Entwicklung
Weiterentwicklung der Content-Entwicklung (von Konzeption über Verwaltung bis Distribution) um Kundensegmentattribute bezüglich Asset-Produktion, Asset-Management, Anpassung und Distribution
Einführung der Marken- und Kommunikationsprozesse
Einführung der Marken- und Kommunikationsprozesse in der Organisation insbesondere für Zielführung, Kundenmanagement, Kommunikations- /Kampagnen-/Redaktionsplanung und Kanalmanagement
Funktionale und instrumentale Integration des Brand- und Sales Funnel
Funktionale und instrumentale Integration des Brand- und Sales Funnel zur Optimierung der Leadconversion von Brand- in Saleskanäle
Implementierung eines Engagement Monitoring Dashboards
Implementierung eines Engagement Monitoring Dashboards zur Messung der Kommunikationswirkung für die Optimierung der Kommunikationsstrategie sowie des Content Marketings

STRATEGIEBERATUNG

BCS
Modell

ClientLink-BCS-Modell-Header-1

Die digitale Kommunikation der letzten 15 Jahre, hat das Mediennutzungsverhalten (insbesondere geprägt durch Social Media) grundlegend verändert. Hinzu kommt die gestiegene Kundennutzung unterschiedlicher Kommunikationskanäle im Omnichannel-Zeitalter und die stetig wachsende Zahl an Produktangeboten, was eine Flut an Informationen und Impulsen an Kunden zur Folge hat. Diese veränderten Bedingungen verursachen nicht nur eine komplexere Steuerung in der Kundenkommunikation, sondern auch neuartige Herausforderungen in der digitalen und klassischen Markenführung.Um als Marke aus der Masse an Marken und Produktbotschaften herauszustechen, muss diese für den Kunden auffälliger und vor allem relevanter werden. Zum einen bedarf es einer Ausrichtung der Kommunikationsinhalte des Leistungsangebotes an spezifische Zielgruppen, die heutzutage auf sie zugeschnittenen Content bzgl. Inhalte und Gestaltung erwarten. Zum anderen kommt noch die Adaption des Contents an die verschiedenen Kommunikationskanäle und die Aussteuerung nach den Kundenanlässen an den jeweiligen Customer Touchpoints in der Customer Journey hinzu.

Zudem konzentriert sich die Kundenkommunikation immer noch zu sehr auf soziodemographische Kriterien ihrer Zielgruppe.
Selbst verhaltensspezifische Merkmale von 360° Kundenprofilen finden immer noch zu wenig Anwendung. Durch die Einflüsse der Megatrends „Individualismus“ und „Digitalisierung“ und der dadurch deutlich gestiegenen Komplexität geht es heutzutage vielmehr um die Adressierung von psychographischen Impulsen je Kundensegment, bzw. je einzelnem Kunden. Wenn Kunden emotional, aber auch nach ihren Lebensphasen entsprechenden Bedürfnissen, Ängsten und Wünschen gemäß, angesprochen werden, schafft dies eine nachhaltige Bildung der Fan-Basis (Peer Groups), für die die Marke relevanter wird als beim Wettbewerb.
Hinsichtlich der Markenführung bedeutet dies, dass die Brand Identity und die Aufnahme der Markensymbolik im Content ebenso einen differenzierten Umgang erfahren muss. Die rationalen Botschaften erhalten durch die gezielte Ausspielung der emotionalen Impulse einen neuen Hebel in der Marken- und Kommunikationsstrategie und ermöglich damit ein relevanteres und nahtloseres Kundenerlebnis von Branding bis zum Kauf. Durch die gesteigerte Relevanz der Markenidentität und einer über die gesamten Journey optimierten Kommunikationsprozess werden letztendlich entscheidende Wirkungs- und somit Image-Vorteile gegenüber den Wettbewerbern erzielt. Vor allem Social Media fungiert hierbei als eine Schlüssel-Instanz, um die Botschaften und Werte einer Marke sichtbar und messbar zu machen.

Selbst bei Großunternehmen mit etablierten Kommunikationsstrukturen liegen die Probleme zudem in der Kommunikationssteuerung begründet.

Typischerweise liegen die Ursachen der Probleme:
• an der mangelnden strategischen Kommunikations-Planung
• an unabgestimmten oder konkurrierenden Zielen im Marketing-Mix-Modell (z.B. Markenziel, vs. Sortimentsziel) 
• an den fehlenden Konzepten für die nachhaltige Planung und Integration von Maßnahmen bzw. Kampagnen
• an der mangelnden Kreation und Umsetzung im Kommunikations- und Content-Design
• sowie an der unzureichenden Kontrolle über die Kommunikationswirkung für die Ableitung von Optimierungsmaßnahmen.

Um also den Markenwert signifikant zu steigern, müssen Markenstrategie, Kommunikationsstrategie und Distributionsstrategie (from Brand to Content and Sales) als assoziatives Konstrukt in der Kundenkommunikation angesehen werden. Ein dynamisches Marktumfeld, erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Integration von Branding- und Sales-Kanälen um die Markenwirkung gezielter in den Verkauf zu überführen.

ClientLink-Leistung-Strategieberatung-BCS-Modell-Grafik

Wir begleiten Sie bei jeder Stufe unseres BCS-Modells, angefangen von der strategischen Ausrichtung, über die
internen Strukturen/Prozesse in der Kundenkommunikation, bis hin zu operativen Maßnahmen und der Implementierung der Methodik. Des Weiteren kontrollieren wir die eingesetzten Methoden mit einem Steuerungs- und Führungsmodell und entsprechenden KPI‘s.

Unsere Leistungen

Strategische Analyse des Geschäftsmodells

Strategische Analyse des Geschäftsmodells (Sortiment, Kanäle, Preisstruktur, Umfeldbedingungen, Wettbewerb, Positionierung)

Marken-Analyse
Analyse der Markenarchitektur, des Markenkerns und der Markenpositionierung
Analyse der Markenkommunikation
Analyse der Kommunikationsstrategie und Kommunikationswirkung
Analyse und Konzeption der strategischen Kundensegmentierung
Analyse und Konzeption der strategischen Kundensegmentierung
Entwicklung von Personaprofilen

Entwicklung von Personaprofilen mit dem Schwerpunkt auf psychografische Attribute

Analyse und Erörterung der Kommunikationsstrategie
Analyse und Erörterung der Kommunikationsstrategie
Konzeption Contentmanagement

Konzeption und Planung einer Content Marketing Strategie sowie Brand Asset Definition?

Implementierung der Markenführung und Kommunikationssteuerung
Implementierung der Markenführung und Kommunikationssteuerung
Brand- und Sales-Funnel-Integration
Brand- und Sales-Funnel-Integration
Engagement Monitoring
Engagement Monitoring

Ihr Nutzen

Erfassung der Ausgangssituation
Erfassung der Ausgangssituation als Grundlage der Unternehmenspositionierung sowie Erfassung der Potentiale und Risiken
Erörterung des Markenprismas und Erfassung der strategischen Potentiale
Erörterung des Markenprismas und Erfassung der strategischen Potentiale für die Markenpositionierung sowie Weiterentwicklung in der Markendefinition und Markenführung
Metrische Erfassung der Marken- und Kampagnen-Kommunikationswirkung
Metrische Erfassung der Marken- und Kampagnen-Kommunikationswirkung über alle Customer Touchpoints (CTP) über den gesamten Brand Funnel
Erfassung der Kundensegmentierung und Anreicherung / Anpassung der strategischen Kundensegmente
Erfassung der Kundensegmentierung und Anreicherung / Anpassung der strategischen Kundensegmente nach soziodemografischen, behavioristischen und psychografischen Kriterien
Entwicklung von psychografischen Personaprofilen
Entwicklung von psychografischen Personaprofilen für Produktentwicklung und Kommunikation
Optimierung der Kommunikationsstrategie

Optimierung der Kommunikationsstrategie im Bereich Marken- und Produktkommunikation im Fokus segmentspezifischer und wirkungsspezifischer Attribute

Weiterentwicklung der Content-Entwicklung
Weiterentwicklung der Content-Entwicklung (von Konzeption über Verwaltung bis Distribution) um Kundensegmentattribute bezüglich Asset-Produktion, Asset-Management, Anpassung und Distribution
Einführung der Marken- und Kommunikationsprozesse
Einführung der Marken- und Kommunikationsprozesse in der Organisation insbesondere für Zielführung, Kundenmanagement, Kommunikations- /Kampagnen-/Redaktionsplanung und Kanalmanagement
Funktionale und instrumentale Integration des Brand- und Sales Funnel
Funktionale und instrumentale Integration des Brand- und Sales Funnel zur Optimierung der Leadconversion von Brand- in Saleskanäle
Implementierung eines Engagement Monitoring Dashboards
Implementierung eines Engagement Monitoring Dashboards zur Messung der Kommunikationswirkung für die Optimierung der Kommunikationsstrategie sowie des Content Marketings
ClientLink-Footer-Kontakt-unten-Muenchen-Englischer-Garten-Monopterus
KONTAKT

Wir freuen uns darauf
Sie kennenzulernen

UNSER BÜRO,  DIREKT IM HERZEN VON MÜNCHEN
Wittelsbacherstr. 15
80469 München


TELEFON
+49 (0)89 24 40 94 55

SCHREIBEN SIE UNS EINE MAIL
kontakt@client-link.de

SOCIAL MEDIA




    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

    Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.



    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    +49 (0)89 24 40 94 55